Informationstechnologie


Was ist Informationstechnologie?

Informationstechnologie ist eine neue Kulturtechnik (wie Lesen, Rechnen, Schreiben) und Bestandteil modernen vernetzten Lernens.Kein Bereich der Ausbildung, der Wirtschaft und Gesellschaft ist ohne die Hilfsmittel der Informationstechnologie mehr denkbar.Der geübte Umgang mit dem Computer ermöglicht die Beschaffung digitalisierten Wissens (Lexika, Internet,...), Informations-verarbeitung bzw. –austausch sowie eine professionelle Präsentation.

 
Besonderheiten 

E-Learning im Schulalltag hat bereits am BG/BRG Sillgasse in vielen Variationen einen festen Platz. So sind wir seit 2012, als erstes Innsbrucker Gymnasium mit dem Prädikat eLSA-zertifiziert ausgezeichnet worden und inzwischen eEducation Expert.Schule. Im Profil Informationstechnologie werden die digitalen Kompetenzen der Schüler/innen gefestigt und erweitert.

 

  • Einführung in die Informationstechnologie in der ersten Klasse in Verbindung mit Tastenschreiben
  • Verwendung einer Lernplattform
  • IT in Verbindung mit fundierter Allgemeinbildung
  • Anwendung der erworbenen Fähigkeiten in allen Unterrichtsgegenständen
  • Vernetzung der Fächer
  • Zielorientiertes und eigenverantwortliches Lernen sowei kreatives Arbeiten am Computer
  • Schulzertifikate über die erworbenen Kenntnisse
  • Vorbereitung zur Abelegung des europäischen Computerführerscheins (ECDL)

 

In der Oberstufe

Fortsetzung im Wahlpflichtgegenstand Webdesing und Programmierung (6. und 7. Klasse) und Informatik (8.Klasse) bis zur Matura möglich.

Informationstechnologie

    … UND ACTION!

    1920_Stop_Motion
    12. November 2020
    von BG/BRG Sillgasse

     

    Was ist eigentlich StopMotion und wie mache ich selbst einen Legetrickfilm? Diese Fragen interessierten die Schüler*innen der 4A letztes Schuljahr nicht nur im Kunstunterricht an der Schule.

    Jugend forscht 2020 in der Technik

    Jugend forscht in der Technik 2020
    07. Juli 2020
    von BG/BRG Sillgasse


    Eine Sensorgesteuerte Brandlöschanlage konstruierten unsere Jungforscher Matteo Gutmann und Jan Oberparleiter (beide aus der Klasse 2C) und nahmen damit am Wettbewerb "Jugend forscht in der Technik" teil. Mit dem "kleinen Albert" wurden sie für ihre kreative und intelligente Konstruktion ausgezeichnet.