CALIFORNIA SCREENING

von BG/BRG Sillgasse
24. Mai 2020

Dank der streaming-Plattform “Schulnetzradio” können wir ein mehrteiliges “Cinema for closed eyes” präsentieren. Zu hören gibt es atmosphärische Collagen von Stücken, Klanglandschaften, Texten und Geschichten von Persönlichkeiten und Ereignissen. Entstanden ist alles “ALONE – TOGETHER AT HOME”. Jede Aufnahme ist bei den SchülerInnen zuhause entstanden und wurde dann zu den Sound-Dateien der MitschülerInnen dazugemischt. Auf das Ergebnis dürfen wir alle gespannt sein.

CALIFORNIA SCREENING - AUS DEM BG/BRG SILLGASSE

Worum geht es bei „California Screening“? Wir “screenen” die Westküste vor und nach dem zweiten Weltkrieg, verarbeiten Motive aus ausgewählten Werken und verbinden diese – Bertolt Brecht, Thomas Mann, Jack Kerouac, Allen Ginsberg, Emma Cline und Eve Babitz unter den AutorInnen, Arnold Schönberg, Igor Strawinsky, Hanns Eisler, Chet Baker, Charles Mingus, Wardell Grey unter den Komponisten oder Film-größen wie Billy Wilder, Max Steiner oder Franz Waxman. Die meisten dieser Namen sind untrennbar mit dem Themen Flucht, Emigration und dem Verlust der Heimat verbunden. Weiters werfen wir auch ein Auge (und ein Ohr) auf den Surf-Sound, der bedingt durch die gute wirtschaftliche Situation in Kalifonien entstanden ist, und mit diesem Hymnen auf Autos (Car Songs).

In Sound umgesetzt wird das Ganze von den SchülerInnen der musikalischen Profilklassen 4a und 4b, einem Instrumentalensemble und dem Schulchor. Sabine Osterholz unterstützt uns bei der Rezitation und Simon Kräutler schickte uns auch Aufnahmen seiner Stimme, um West-coast-Jazz und Surf-sound-feeling entstehen zu lassen. Wir hoffen, dass sich viele ZuhörerInnen die Zeit für unser diesjähriges “Bühnenwerk” zuhause nehmen werden, denn “…Die Zeit zu berechnen ist eine Kunst, wenn du in L.A. lebst, weil es hier keine Winter gibt. Es gibt nur Erdbeben, Partys und bestimmte Leute. Und Songs.” (Babitz, Eve: Eve’s Hollywood, München 2018, S. 163)

Prof. Winder

 

Texte: Michael Lentz, Bertolt Brecht, Thomas Mann, Jack Kerouac, Allen Ginsberg, Emma Cline, Eve Babitz

Musik: Franz Waxman, Herman Hupfeld, Chet Baker, Gerry Mulligan, Charlie Parker, Wardell Gray, Igor Strawinsky, Hanns Eisler, Johnny Smith, Warren Zevon

The Recuperated Wrecking Crew:
Luise DONAT, p Hanna HUTER, vn, v Elena STOJILKOVIC, git
Johanna KUSSTATSCHER, as, rec Thierry MANIGAND, git Johanna PIENING, b
Kornelia STREICHER, vlc Niklas KORBER, dr Tobias RUBISOIER, acc Marija STANIC, cl
Katharina FUCHS, b Johannes WURZER, trp

Rezitation:
Elias BERNHARD, Lola FRITZ

4ab:
Nico HAUEIS, Kira SCHWAN, git
Irina SCHWARZENAUER, fl
Mattis HEIß, as
Tristan FLÖRL, trp
Valentina Rhomberg, Camille ZENKER, vn
Nola SPERLICH-MOSER, p, b
Jon BACHER, Pascal VALLASTER, dr
Anne-Sophie BRESSAN, Philipp THURNBICHLER, rec
Manolya DURMUS, Sumeja KRIVDIC, Cheyenne NIER,
Konstantin RATZINGER-YANNOUTSOS, Helena JUD, Marcel LOBENWEIN, Romy MAIER, Shana MANGOLD, Viktoria TURKIEWICZ, Jaqueline WINKLER, p, keys

Gäste:
Sabine OSTERHOLZ: Rezitation
Simon KRÄUTLER: Gesang

Einstudierung:
Maria OSTERMANN: Profilklasse 4ab
Ingrid STEINBACHER: Chor
Hanno WINDER: Gesamtleitung, Mix & Schnitt